Wie werde ich ein professioneller Forex-Trader

Inhaltsverzeichnis

Es gibt allerdings Aussagen zu den Volumina der gewünschten zehn Trades pro Quartal: Möglicherweise müssen sich diese im fünfstelligen Bereich bewegen. Viele Broker möchten das Risiko einer Konfrontation mit der ESMA nicht eingehen. Dementsprechend kündigen sie strenge Prüfungen von Anträgen privater Trader auf solche Profi-Accounts an.

Ob diese Prüfung in der Praxis wirklich so streng durchgeführt wird, ist eine vollkommen andere Frage.

GKFX PROFESSIONELLER KUNDE

Es sind gegenteilig auch Fälle bekannt, in denen Broker ihnen gut bekannte Bestandskunden zu Professional Clients hochstuften, die nur sehr niedrige Summen auf ihrem Tradingkonto vorweisen konnten und entsprechend stets sehr niedrig kapitalisiert handelten. Sogar mit dem Auszug seines Demokontos soll ein Trader den professionellen Status erhalten haben. Dementsprechend ist eine heftige öffentliche Diskussion entbrannt: Wie streng werden die Broker die ESMA-Regeln handhaben?

Ist es für Privattrader überhaupt möglich, die hohen Hürden zu bewältigen? Die nähere Zukunft - etwa zwischen und - wird zeigen, wie die Broker die neuen Vorschriften handhaben. Ähnlich strenge Anforderungen gab es auch früher schon. Doch die Broker versandten nur einen entsprechenden Fragebogen und überprüften nicht die dort gemachten Angaben - ein Kreuz an der richtigen Stelle genügte. Nach waren solche Prüfungen kein Thema mehr - bis jetzt. Für einige Jahre konnte jedermann bei irgendeinem Broker ein CFD-Konto eröffnen, auch wenn das deutsche Wertpapierhandelsgesetz permanent eine Anlegerüberprüfung für bestimmte Anlageklassen verlangt.

Recent Posts

Doch wer sollte die Überprüfungen einklagen? Diese Fälle treten aber praktisch nicht auf, weil die Trader selbst gern in höheren Risikoklassen operieren möchten. Nur dort sind mit kleinem Kapitaleinsatz wirklich hohe Gewinne möglich. Broker und Trader fühlen sich daher eigentlich eng verbunden.

Das macht eine strengere Überprüfung von Brokern durch eine Behörde sehr schwer. Im Jahr gewähren viele Broker solche Accounts ihren treuen Bestandskunden. Dahinter steckt die Auffassung, dass diese Zielgruppe die Risiken kennen sollte, was an sich stimmt. Zwar gibt es keine expliziten Vorschriften zu einer Durchführung von Prüfungen, doch im Schadensfall könnte es teuer werden. Wenn ich 1 Stunde am Tag für Trading aufwende, was mache ich dann mit den anderen Stunden? Warum sollte ich die nicht nutzen, um Geld zu verdienen?

Und selbst wenn, wäre es nichts für mich. Ich fühle mich besser, wenn ich mehrere Einkommen erzeugen kann und ich werde auch weiterhin versuchen das auszubauen. Klares Nein. Interessanter Weise ist mir und auch aufgefallen, dass Januar und Februar irgendwie nicht gut laufen. Hat keine Signifikanz, aber ich hab es mal beobachtet.

Ich bin nicht jeden Monat profitabel, aber es sollte ein Ziel sein.

libertex professioneller kunde

Ich kann dazu ehrlich sagen, dass mir immer noch Fehler passieren, die mir dann den ein oder anderen positiven Monat kosten. Daran muss ich arbeiten und das tue ich auch. Wenn die Volatilität einfach bei 0 ist, dann sind das keine guten Monate. In der Zeit handle ich dann gerne Optionen. Als Dayrader würde ich mir sorgen machen, wenn ich nicht jeden Monat profitabel bin. Aber ich als Swing Trader habe zwar den Anspruch daran, muss es aber nicht zwingend so haben.

Ich möchte aber zumindest jedes Jahr profitabel sein. Das ist eine Minimalanforderung. Wer bei uns im Premium Bereich ist kann das ja alles auch mitverfolgen.

Der freie Trader - Made in Germany

Wir sind dort ja sehr aktiv und haben ja auch einen eigenen Tradimo Echtgeld Account. Jetzt übrigens auch mit Forex Signalservice. Ich schaue da gerne mit und schaue mir an, was die Forex Jungs so denken. Ich würde sagen im Durchschnitt 20 Minuten am Tag. Ich mache am Wochenende meine Analyse. Die dauert ungefähr Stunden. Das klingt unglaubwürdig, es ist aber wahr. Ich bin ein absoluter Freund dieses Tradings. Deshalb liebe ich Optionen und Swing Trading einfach. Dafür habe ich pro Woche ca. Die restliche Zeit widme ich mich Tradimo und anderen Projekten und unserer Premium Community, damit jedes Mitglied auch seine Ziele erreicht.

Ja klar. Man lernt halt aus seinen Fehlern. Ich will aber ab kein negatives Jahr mehr haben in Zukunft. Das ist mein Anspruch an mich und mein Trading. Wenn du ein reiner Investor bist, dann wirst do sogar schon einige Minusjahre gehabt haben. Aber das macht nichts, denn wer sich auskennt der kennt die Gründe und das ist ok.

Das ist keine Abwertung, sondern eine einfache Rechnung. Ich selbst investiere auch. Der ist ganz leicht. In Geld ist es sicher der Drawdown aus meinem Natural Gas Trade. Der hat mich glaube ich so um die Doch dann kam NG. Ich poste hier noch einen Chart des Trades. Der war einfach gigantisch. Das war eine mentale Herausforderung, die ich so noch nie hatte. Ich habe den Entry blau markiert.

Aktuell ist das auch Januar bis Mai Das war eine ewige Seitwärtsphase. Leider dann wieder was abgeben musste.


  • europäischer Options-Broker..
  • Forex Broker Angebote.
  • Einstufung als professioneller Trader: Fluch oder Segen? - BrokerDeal.
  • Forex-Spot-Handelsbeispiel?
  • Einstufung als professioneller Trader: Fluch oder Segen?;
  • Hochfrequenzhandelsstrategien und Ausführungskosten.
  • Aktien & ETFs!

So ist das nun mal. Aber bis dahin demütig bleiben. Sind also grob 4 Strategien. Die muss man natürlich nochmal unterteilen, denn da gibt es viele verschiedene Puzzleteile, die man zusammensetzen muss.

Traden lernen in 9 Wochen – ist das überhaupt möglich?

Ich verwende die Strategien auch um eine andere zu hedgen. So verkaufe ich zum Beispiel manchmal Optionen in einem Future, in dem ich bereits direkt investiert bin. Das wäre dann eine Kombo aus meinen Ansätzen. Wir handeln dort unser Echtgeldkonto nach diesen Strategien und gleichzeitig ist es auch ein Signalservice im Bereich Forex, Optionen und CFDs. Ich selbst handle Aktien, Futures und Optionen. Ganz wichtig ist mir, dass es Optionen sind.

Ich habe nur einen Broker. Ich handle bei Captrader. Dort habe ich mein Konto und ich bin sehr zufrieden. Wenn es soweit ist, dann sende ich dir ein Bild von meiner Villa auf den Bahamas. Ich nutze eigentlich nur die normalen Feeds von CapTrader. Da habe ich für viele Börsen den live Feed.

Letztendlich brauche ich eigentlich nichtmal den, aber es gibt mir irgendwie ein ruhigeres Gefühl. Durch steuerliche Vorteile macht es für mich einfach Sinn in Aktien zu investieren. So stelle ich sicher, dass ich auch langfristig anlege und für mich Vorsorge.

Dazu muss ich also schon jetzt beginnen einiges in Dividendentitel zu investieren. Ich nutze die App schon länger auch wegen Heikin Ashi. Leider ist das Backtesting kaum möglich da es nur eine sehr begrenzte History gibt. Unfortunately since a few days the charts of all assets are invisible.

That happens in all time segments and for all asset classes :. Weitere Informationen findest du in den Datenschutzrichtlinien des Entwicklers. Die folgenden Daten werden möglicherweise erfasst und mit deiner Identität verknüpft:. Die folgenden Daten werden zwar möglicherweise erfasst, aber nicht mit deiner Identität verknüpft:. Die Datenschutzpraktiken können zum Beispiel je nach den von dir verwendeten Funktionen oder deinem Alter variieren.

Weitere Infos.