Beste MT4-Indikatoren für Intraday-Handel

Als Faustformel gilt: Verläuft der Kurs der Aktie, Forexpaar, Index, etc. Liegt der Kurs oberhalb der Linie, dann befindet er sich aktuell im Aufwärtstrend. Nun gibt es aber nicht nur einen Moving Average, sondern verschiedene Ausprägungen. Zu den gängigsten Durchschnitten gehören:.

Nun gibt es die Möglichkeit, verschiedene Zeiträume zu betrachten. Wichtig zu wissen ist, dass die Linie in jeder Zeiteinheit anders verläuft. Denn die Schlusskurse der letzten Kerzen im 4-Stundenchart verlaufen anders als die Schlusskurse der letzten Kerzen im M5. Neben der groben Orientierung, ob sich ein Asset im Aufwärts- oder Abwärtstrend befindet, dienen diese Linien auch als Widerstand bzw.

Besonders in höheren Zeiteinheiten kommt es beim Kontakt mit der Linie zu Abprallern, denn Trader nutzen die Marken, um bestehende Positionen zu beenden und neue aufzubauen. Das Konzept hinter dem MACD ist ziemlich einfach. Im Wesentlichen berechnet es die Differenz zwischen den Tage- und Tage-Exponential Moving Averages EMA eines Assets Forex, Aktie, etc.

Von den beiden gleitenden Durchschnitten, die den MACD ausmachen, ist der Tage-EMA offensichtlich der schnellere, während der Tage-Durchschnitt langsamer ist. Man kann diese Parameter auch individuell festlegen, doch die hier genannten werden meistens verwendet. Bei der Berechnung ihrer Werte verwenden beide gleitenden Durchschnitte die Schlusskurse der jeweiligen Periode. Auf dem MACD-Chart wird auch eine neuntägige EMA des MACD selbst dargestellt, die als Auslöser für Kauf- und Verkaufsentscheidungen dient. Der MACD erzeugt ein bullisches Signal, wenn er sich über seinen eigenen neuntägigen EMA bewegt, und sendet ein Verkaufszeichen, wenn er sich unter seinen neuntägigen EMA bewegt.

Die meisten Trader verwenden den MACD-Indikator, um die Stärke der Preisbewegung zu messen, nicht unbedingt um die Richtung eines Trends zu bestimmen. Der parabolische SAR SAR steht für Stop-and-Reverse ist ein beliebter Indikator, der hauptsächlich von Tradern verwendet wird, um das zukünftige kurzfristige Momentum eines bestimmten Vermögenswertes zu bestimmen.

Der parabolische SAR-Indikator wird auf dem Chart als eine Reihe von Punkten dargestellt, die entweder über oder unter dem Kurs platziert werden abhängig vom Momentum des Vermögenswertes. Ein kleiner Punkt wird unter dem Preis platziert, wenn der Trend des Vermögenswertes nach oben zeigt, während ein Punkt über dem Preis platziert wird, wenn der Trend nach unten geht.

Wie Sie aus der folgenden Grafik ersehen können, werden Transaktionssignale erzeugt, wenn die Position der Punkte die Richtung ändert und auf der gegenüberliegenden Seite des Preises platziert wird. Wenn der aktuelle Kurs den Par. SAR von unten berührt und der Indikator seine Richtung ändert, wird ein Kaufsignal generiert.

SAR von oben berührt und der Indikator seine Richtung ändert, liegt ein Verkaufssignal vor. Der Stop-Loss wird direkt auf Höhe Indikator-Niveaus gesetzt, über dem Preis für Short-Positionen und unter dem Preis für Long-Positionen. Der Stop-Loss wird aktiv mit jeder neuen Kerze nachgezogen. Der Stochastic Oszillator ist ein Momentum-Oszillator, der in einer Range zwischen pendelt.

# 3 besten Daytrading Indikatoren, die den Handel erleichtern

Typischerweise wird der stochastische Oszillator für drei Dinge verwendet:. Identifizierung von überkauften und überverkauften Levels, Erkennen von Divergenzen und Identifizieren von Setups oder bullische und bärische Signalen. Traditionell werden Werte über 80 im überkauften Bereich und Werte unter 20 als überverkauft betrachtet.

Diese sind jedoch nicht immer ein Indikator für eine bevorstehende Umkehrung, da sehr starke Trends überkaufte oder überverkaufte Bedingungen, über einen längeren Zeitraum, aufrechterhalten können. Die Divergenz zwischen dem stochastischen Oszillator und der Kursentwicklung wird ebenfalls als wichtiges Umkehrsignal angesehen.

6 Daytrading Indikatoren für dein Trading Setup

Wenn beispielsweise ein rückläufiger Trend ein neues niedrigeres Tief erreicht, der Oszillator aber ein höheres Tief druckt, könnte dies ein Indikator dafür sein, dass die Bären ihr Momentum erschöpft haben und sich eine bullische Umkehrung abzeichnet. Ähnlich wie beim Stochastic Oszillator haben wir auch beim Relative Strength Index einen Momentum-Indikator, der eine Spanne zwischen abbildet. Auch hier wird ein überkaufter oder überverkaufter Zustand ermittelt. Der RSI verfolgt überkaufte und überverkaufte Niveaus, indem er die Geschwindigkeit von Preisbewegungen misst.

Analysten verwenden meistens den RSI, aber beide sind bekannte und angesehene technische Indikatoren. Als dritter und letzter Momentum-Indikator in unserer Vorstellung technischer Indikatoren haben wir es mit dem CCI zu tun. Auch er wird genutzt, um überkaufte und überverkaufte Marktphasen zu identifizieren. Der CCI wird auch zur Beurteilung der Stärke einer Kursentwicklung verwendet.

Diese Informationen ermöglichen es Tradern, festzustellen, ob sie in einen Trade einsteigen oder ihn beenden, auf einen Trade generell verzichten oder eine bestehende Position erweitern möchten. Wenn sich der CCI von einem negativen oder nahezu Null-Bereich auf über bewegt, kann dies darauf hindeuten, dass der Preis einen neuen Aufwärtstrend einleitet. Sobald dies der Fall ist, können Trader auf einen Rückgang des Preises achten, gefolgt von einer Kurserholung und des CCI, um eine Kaufgelegenheit anzuzeigen. Nachdem du drei Oszillator-Indikatoren kennen gelernt hast, widmen wir uns nun drei Volumen-Indikatoren.

Bei dem nachfolgenden, technischen Indikator spielt das Momentum aber auch wieder eine Rolle. Der On Balance Volume Indicator OBV ist ein technischer Momentum-Indikator, der das Volumen mit der Kursänderung in Verbindung setzt. Der Indikator ist ziemlich einfach. Wenn der Schlusskurs des aktuellen Balkens höher ist als der des vorherigen Balkens, wird das Volumen des aktuellen Balkens zum vorherigen OBV addiert. Wenn der aktuelle Barschlusskurs niedriger ist als der vorherige, wird das aktuelle Volumen vom vorherigen OBV abgezogen.

Es wird angenommen, dass das Geld, das überwiegend die Märkte bewegt — institutionelle Fonds — an Tagen mit geringem Volumen am aktivsten sind, während private Trader und Investoren an Tagen mit hohem Volumen am aktivsten sind. Da OBV-Ausbrüche in der Regel den Kursausbrüchen vorausgehen, sollten Anleger Long on Balance Volumen-Aufwärtsbrüche kaufen. Ebenso sollten Anleger Short gehen, wenn der OBV einen Abwärtsausbruch macht.

Positionen sollten gehalten werden, bis sich der Trend ändert. Der VPT Volumen-Preis-Trend-Indikator wird verwendet, um das Gleichgewicht zwischen Angebot und Nachfrage eines Wertpapiers zu bestimmen. Die prozentuale Veränderung der Kursentwicklung zeigt das relative Angebot oder die Nachfrage eines bestimmten Wertpapiers, während das Volumen die Kraft hinter dem Trend angibt.

Der VPT-Indikator ähnelt dem On-Balance-Volumen-Indikator OBV , indem er das kumulierte Volumen misst und dem Trader Informationen über den Geldfluss eines Wertpapiers liefert. Der Indikator besteht aus einer kumulierten Volumenzeile, die ein Vielfaches der prozentualen Änderung der Kursentwicklung und des aktuellen Volumens einer Aktie addiert oder subtrahiert, je nach Auf- oder Abwärtsbewegung des Wertpapiers. Eine Signallinie, die nur ein gleitender Durchschnitt des Indikators ist, kann zur Erzeugung von Handelssignalen verwendet werden.

So kann beispielsweise ein Händler eine Aktie kaufen, wenn die VPT-Linie ihre Signallinie überschreitet, und verkaufen, wenn die VPT-Linie ihre Signallinie unterschreitet. Im Metatrader konnte ich diesen Indikator zum Zeitpunkt der Recherche für diesen Artikel nicht finden. Der Money Flow Index MFI ist unter den technischen Indikatoren derjenige, der sowohl Oszillator, als auch Volumen- und Preisindikator ist.

Der MFI wird verwendet, um überkaufte oder überverkaufte Levels in einem Vermögenswert zu identifizieren.

Was sind Daytrading Indikatoren?

Es kann auch verwendet werden, um Abweichungen zu erkennen, die vor einer Trendwende beim Preis warnen. Der Oszillator bewegt sich zwischen 0 und Die Darstellung erfolgt bei beiden Varianten anhand einer Linie oder Kurve im Chart. Notiert der Kurs unterhalb des Moving Averages, ist der Trend Short, notiert der Kurs oberhalb des Moving Average, ist der Trend Long.

Trader und Investoren nutzen, in Einklang mit dem eigenen Tradingstil, die Durchschnitte gerne für Käufe und Verkäufe. Der nachfolgende Chart zeigt, wie sicher der Kurs an den Moving Averages in der Vergangenheit verhalten hat. Man sieht, dass der Kurs eine Zeit lang unter dem EMA verlief und bei Berührung immer wieder abprallte. Erst nach einigen Anläufen, konnte er durchbrochen werden.

Er bildet eine Art Widerstand und Unterstützung. Dieser Indikator wird auch von institutionellen Händlern genutzt. Wichtig ist bei der Verwendung, dass man verschiedene Zeiteinheiten beachtet. EMA und SMA verlaufen im 5 Minutenchart beispielsweise an einer anderen Stelle als im Stunden- oder Tageschart. Einen separaten Beitrag zu gleitenden Durchschnitte findest du hier. Zu den bekanntesten Hilfsmitteln im Daytrading gehören einfache Widerstands- und Unterstützungslinien.

So setzen Sie den MFI Indikator im Trading richtig ein

Auch, wenn es keine klassischen Indikatoren sind, möchte ich dir dieses einfache Konzept nicht vorenthalten — denn es funktioniert für mich. Ähnlich wie bei den Moving Averages können Widerstands- und Unterstützungslinien ein mächtiges Werkzeug sein. Sie verdeutlichen solche Zonen im Chart eines Assets, bei denen der Kurs in der Vergangenheit nicht weiterkam. Ein Aufwärtstrend Widerstand oder ein Abwärtstrend Unterstützung wurden dort gestoppt. Ich kann Widerstände und Unterstützungen mit horizontalen Linien kennzeichnen, in dem ich die Hoch- und Tiefpunkte, die auf das selbe Preislevel fallen, verbinde, oder alternativ einen ganzen Trendkanal einzeichnen siehe Bild.

Auch hier macht es Sinn, mehrere Zeiteinheiten abzugleichen. Wer nur im 5 Min-Chart unterwegs ist, kann unter Umständen nicht sehen, ob ein geplanter Trade zum Scheitern verurteilt ist, weil ein massiver Widerstand, sichtbar im 4 Stunden-Chart, nicht beachtet wurde.

PIPS sichern!

Ich selbst nutze Widerstände und Unterstützungen, um Zielzonen für meinen Take Profit und meinen Stop Loss zu finden. Einen ausführlichen Beitrag zu Unterstützungen und Widerständen findest du hier. Fibonacci Retracements sind ein ebenfalls beliebtes Mittel im Day- und Swingtrading.